Zwerg
Ich koch für dich
Mörser - Ich koch für dich

Wildkräutersalze

Unser Naturgarten inspiriert uns jedes Jahr aufs Neue, zu überlegen was man wie nutzen kann.
Angefangen hat es mit Tee gegen Bauchweh, Hilfe bei Insekten-Stichen oder kleinen Schrammen.
Faziniert von den Möglichkeiten der Natur haben wir immer wieder nach Erweiterungen oder Verbesserungen für den Kreislauf in unserem Garten geschaut.
Später kamen die Wildkräutersalze dazu. Viele der verwendeten Pflanzen sind oft in der Heilpflanzenküche aber nicht der normalen Küche zu finden. Beispiele sind hier der stinkende Storchenschnabel, Gänseblümchen, Gundermann, Distel, Brennnessel, Frauenmantel und vieles mehr.
Aber trotzdem haben diese Pflanzen einen oft sehr interessanten Geschmack. Der Frauenmantel hat zum Beispiel einen leicht süßlichen Geschmack, ein Tee damit kann zwar auch bei Frauenleiden helfen, aber ist auch extrem lecker. Gänseblümchen hingegen haben einen leicht nussigen Geschmack.
So haben wir für uns experimentiert und für uns leckere Mischungen bei den Tees und den Salzen gefunden.

Angefangen hat es mit dem normalen Kräutersalz, einfach verdauungsfördernde Pflanzen und das Salz, zum Grillabend eine gute Sache. Und wer einmal eine Nase voll genommen hat, aus einem Glas mit getrockneten Rosenblüten, der weiß auch wie es zum Rosensalz kam. Die Mischung süß und salzig passt super zusammen und der Geruch, wenn man das Glas öffnet, ein absoluter Traum. Für uns ist es einfach ein großartiges Gefühl, diese Salze zu benutzen, die Zutaten, der Geruch, der Geschmack, die Optik, alles zusammen auch eine Form von Luxus.
BlütenWildkräutersalzWildkräutersalz
7. Oktober 2020
Alles muss getestet werden!

Ohne Test wird nicht verkauft, schließlich soll nur Gutes weiter gegeben werden.Und diesmal war das Kräutersalz dran.Und so ein Salz passt hervorragend auf Steak oder andere "schwere" Speisen. Viele der Inhaltsstoffe sind gut für die Verdauung und tun dem Magen gut.In letzter Zeit habe ich häufig gehört:, "Die Fleischerei Yildiz und Gallant in Bützfleth, da […]

weiter lesen
20. August 2020
Rosen

Die beliebtesten Blumen schlechthin! Es gibt unendlich viele Sorten. Bei uns wird aus den Rosen das Rosensalz hergestellt! Nichts außer Rosen und Salz. Rosen wurden und werden auch schon lange in der Pflanzenmedizin benutzt.  Allerdings sind sie nicht deshalb im Salz gelandet sondern, weil sie wirklich lecker schmecken und betörend riechen. Und ganz ehrlich? Es […]

weiter lesen
24. Juni 2020
Frauenmantel

Frauenmantel, eine meiner Lieblingspflanzen. Ich habe sie in erster Linie im Salz, weil ich den Geschmack einfach mag. Der Frauenmantel ist in erster Linie ein Kraut gegen Frauenleiden. Das Spektrum hier ist groß. Ein Tee mit Frauenmantel schmeckt ganz anders als viele andere Kräuter. Er hat eine leichte eigene Süße, und einen "pelzigen" Geschmack, wobei das […]

weiter lesen
23. Juni 2020
Was wächst hier?

Ich werde euch ab sofort auf dieser Seite in Abständen immer mal wieder Pflanzen vorstellen, die in den Salzen sind.Die allermeisten haben viele wahrscheinlich im Garten, kennen sie vom Wegesrand oder aus Parks.Die Mischungen der Pflanzen sind auch nie gleich. Nicht jedes Gartenjahr ist gleich. Dieses Jahr (2020) wird es eng mit den Rosen. Sie […]

weiter lesen
21. Juni 2020
Ansatz für das neue Salz

Nun ist das Jahr halb rum und einige Pflanzen sind abgeblüht. Andere haben ihre Blüte noch vor sich. Damit möglichst hochwertige Pflanzen in die Salze kommen, betreiben wir seit 7 Jahren einen Naturgarten. Im Einklang mit der Pflanzen und Tierwelt. Nicht immer ist das zum Vorteil Mensch, aber ganz sicher zum Vorteil der Insekten. Jedes […]

weiter lesen
7. Juni 2020
Saisonstart! Mitten drin in der Blühsaison 2020.

Dieses Jahr haben wir viel gearbeitet um für noch mehr Artenvielfalt in der Pflanzen und Tierwelt in unserem Naturgarten zu sorgen.Vieles ist nun endlich fertig und seid ca 4-6 Wochen werden auch schon die ersten Blüten und geerntet!Der stinkende Schnorchelschnabel und die Margeriten meinen es dieses Jahr sehr gut.Auch der Frauenmantel steht inzwischen kurz vor […]

weiter lesen
8. Mai 2020
Alles neu macht der Mai

So nach und nach kommen immer mehr Pflanzen in Schwung. Niemals ist ein Jahr wie das andere. Dieses Jahr blüht der Gundermann ganz besonders intensiv.  Man mag meinen, die Wiese besteht aktuell fast nur aus Gundermann.  Viele sehen ihn als Unkaut, weil er sich gern in die Gemüsebeete rankt.  Punktuell halten wir ihn auch in […]

weiter lesen
11. April 2020
Gartenjahr 2020 - Es geht los

Überall sind Knospen zu sehen, die ersten Blumen blühen.  Noch ist nicht viel zum ernten da, aber das wird sich bald ändern.  Damit das Ökosystem Garten funktioniert und damit auch die Artenvielfalt, sind Insekten wichtig. Das erstemal haben sich in unserem Garten Erdhummeln angesiedelt. Wunderschöne Tiere. Sie gehören zwar zu den häufigsten Hummeln in unseren […]

weiter lesen
9. April 2020
Visitenkarten der Aussteller

Auf der Seite von Himmelpforten werden nun nach und nach viele der Aussteller präsentiert! Wir durften den Anfang machen. Schaut immer mal wieder vorbei. Es sind tolle Kunsthandwerke dabei mit total tollen Menschen.Der Christkindmarkt in Himmelpforten ist eben nicht nur einer der vielen.........auf jedenfall der einzige mit Wildkräutersalz klick hier für die Visitenkarten der Aussteller […]

weiter lesen

Menu

Ich koch für dich - Logo

Impressum

Yvonne Hennig
Ochsenpohl 74
21709 Himmelpforten
Tel.: 04144-606580
y.hennig@googlemail.com
dasbesonderekochbuch
menu-circlecross-circle